gi-entrance-g.png

Pastorales Erdbeben - Zusammenfassung

Religiöse Strukturen kontra Erweckung

Es ist Zeit, dass die Schafe endlich aus ihrem "Dornröschenschlaf" aufwachen und ihnen die Schuppen von den Augen fallen. Sie müssen erkennen, dass sie Marionetten in einem religiösen, trügerischen Spiel geworden sind. Deshalb wird es in Deutschland ein geistliches Erdbeben geben, ein Erdbeben, das die verkrusteten, religiösen Formen und Systeme niederreißt - ein pastorales Erdbeben. Denn wir brauchen die Dienstgaben in diesem Land, damit die Heiligen zum Dienst zugerüstet werden, das Reich Gottes aufgebaut, und die Macht und Kraft Gottes sichtbar wird.

Die Heiligen, von denen Paulus in Eph. 4,12 spricht, sind die Berufenen. Du bist heilig, weil du einen heiligen Bund mit Gott geschlossen hast. Du bist ein Teilhaber des Himmels und wurdest aus dem Weltsystem, der Macht der Finsternis, herausgerissen, um jetzt in Christus zu sein. Das bedeutet, du bist abgesondert und hast keinen Anteil an diesem Weltsystem. Du bildest in deinem Geist und deiner Seele mit Gott, deinem himmlischen Vater, eine Einheit - nicht mit der Welt oder religiösen, korrupten Systemen. Das bedeutet es, heilig zu sein. Wenn nun die Heiligen zugerüstet werden, offenbart sich durch sie die Größe und Macht Gottes und seine Herrschaft wird sichtbar.

Viele Prediger in diesem Land versuchen jedoch das Reich Gottes, seine Macht und Kraft, in die in diesem Land vorherrschenden religiösen Strukturen zu integrieren. Auf pastoraler Ebene gab es deshalb seit 15 Jahren keinen Fortschritt. Stattdessen fielen die Pastoren ab und wurden von den Kirchen verschluckt. Jetzt sind sie Teilhaber eines religiösen Kirchensystems, das niemals von Gott aufgebaut wurde.

Hast du dich schon mal gefragt, was geschieht, wenn die echten Apostel hervorkommen? Der Pastor, der vor Jahren nach München kam und Wort des Glaubens gründete, war wirklich zum Amt des Apostels berufen. Das ist eigentlich seine Berufung.

Jesus kam nicht, um ein religiös-korruptes System zu bestätigen. Wenn sein Reich offenbar wird, brechen all diese Strukturen auseinander. Gott wird dieses Land erschüttern. Der Heilige Geist kümmert sich nicht um religiöse Strukturen und religiöse Interessen. Wenn er sich offenbart, gibt es ein Erdbeben. Manche sind der Meinung, es handle sich bei einer Erweckung um ein sanftes "Wohlfühl-Gefühl". Aber Erweckung bringt eine geistliche Erschütterung mit sich.

Wenn dieses Land wirklich erweckt und gerettet werden soll, muss es ein pastorales Erdbeben erleben!

Seite 4

Pastorales Erdbeben - Teil 1
Seite  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Pastorales Erdbeben
als Video

vom 20.01.2013

von Katharine Siegling